vzbv klagt gegen Volkswagen AG

Aktueller Stand der Klage | 28. Juni 2019

Durch den Dieselskandal wurden Millionen Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland geschädigt. Ihre Ansprüche mussten sie bislang aber in der Regel allein vor Gericht durchsetzen. Durch die  Musterfeststellungsklage hat sich dies geändert. Nun können Verbände wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) stellvertretend für Verbraucher die wesentlichen Streitfragen der Ansprüche in einem einzigen Verfahren verbindlich gerichtlich klären lassen. Nach intensiver Prüfung hat der vzbv am 1. November 2018 eine Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG eingereicht.

Passt mein Fall zur Klage?

Mit dem Klage-Check können Sie überprüfen, ob Ihr Fall zur Musterfeststellungsklage des vzbv gegen die Volkswagen AG passt.

weiter

FAQ zum VW-Register

Die FAQ mit den wichtigsten Fragen und Antworten in Bezug auf das Ausfüllen der Register-Anmeldung finden Sie hier.

weiter

Zeitplan der Klage

29. September 2019

Registerschluss für Eintragungen

Am Tag vor dem ersten Termin der mündlichen Verhandlung besteht nach dem Musterfeststellungsklagen-Gesetz die letzte Möglichkeit für Verbraucher, sich in das Register einzutragen. Da dieser Tag mit dem 29. September 2019 auf einen Sonntag fällt, ist unter Juristen umstritten, welche Auswirkungen dies auf den Fristablauf hat. Es ist daher sinnvoll, die Anmeldung so früh wie möglich zu erledigen.

30. September 2019

Erste Mündliche Verhandlung & Registerschluss für Austragungen

Heute findet um 10 Uhr der erste Termin der mündlichen Verhandlung in Braunschweig statt. Der vzbv wird über den Verlauf informieren. Mit dem Ablauf dieses Tages wird das Register geschlossen. Danach ist keine Austragung mehr möglich.

18. November 2019

Zweite mündliche Verhandlung

Heute findet um 10 Uhr der zweite Termin zur mündliche Verhandlung in Braunschweig statt. Der vzbv wird über den Verlauf informieren.

offener Zeitpunkt

Prozessende

Das Gerichtsverfahren endet entweder durch ein Urteil oder durch einen Vergleich. Wenn ein Vergleich zu Stande kommt, gilt folgendes: Jeder Verbraucher kann innerhalb eines Monats nach Zustellung des Vergleichs den Austritt aus dem Vergleich erklären. Ergeht ein Urteil, wirkt es unmittelbar für und gegen alle registrierten Verbraucher.

Fragen & Antworten (FAQ)

Um welche Fahrzeuge und Motortypen geht es in der Klage?

Es geht um Fahrzeuge der Marken VW, Audi, Seat und Skoda mit Dieselmotoren des Typs EA 189 (Hubraum: 1,2; 1,6; 2,0 Liter), in denen eine illegale Abschalteinrichtung verwendet wurde. Letzteres muss durch einen Rückruf des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) oder einer vergleichbaren Genehmigungsbehörde in Europa festgestellt worden sein.

Wie finde ich heraus, ob mein Fall zur Klage passt?

Einen Klage-Check, mit dessen Hilfe Sie feststellen können, ob Ihr Fall grundsätzlich für eine Beteiligung an unserer Musterfeststellungsklage geeignet ist, finden Sie neben vielen weiteren Informationen rund um das Register auf unserer Internetseite.

Wie kann ich mich einer Klage anschließen?

Betroffene können ihre Ansprüche zur Eintragung ins Klageregister anmelden. Das Register wird beim Bundesamt für Justiz geführt. Weitere Informationen rund um das Register und die Eintragung finden Sie auch auf unserer Internetseite.

Wie viel kostet es, mich der Klage anzuschließen?

Die Eintragung ins Register ist kostenlos. Der vzbv informiert im Vorfeld und während des Verfahrens ebenfalls kostenfrei. Mitglieder des ADAC erhalten im Verfahren eine von der Mitgliedschaft abgedeckte Erstberatung. Weitergehender Rechtsrat kann bei Verbraucherzentralen und bei Rechtsanwaltskanzleien (u.U. kostenpflichtig) eingeholt werden.

Alle News zur Musterfeststellungsklage gegen VW abonnieren


Hotline

Die Hotline wird von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen betreut.

Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Tel.: 030/325 027 00

 

Starke Partner

 
 
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
 
ADAC
 
RUSS Litigation