Saalesparkasse
Foto: vzbv unter Verwendung von nnudoo - adobestock.com
vzbv klagt gegen die Saalesparkasse

Aktueller Stand der Klage | 21. September 2020

Die in Halle/Saale ansässige Saalesparkasse hat Prämiensparern nach Ansicht des vzbv jahrelang zu geringe Zinsen gezahlt. Dabei geht es häufig um Tausende von Euro. Nun klagt der vzbv, um den Sparern zu ihrem Recht zu verhelfen.

Passt mein Fall zur Klage?

Hier geht es zu unserem Klage-Check: Passt Ihr Fall grundsätzlich zur Musterfeststellungsklage gegen die Saalesparkasse?

Fragen & Antworten (FAQ)

Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten in Bezug auf die Klage gegen die Saalesparkasse zusammengestellt.

Wichtige Termine

offener Zeitpunkt
Winter 2020/2021 | Mündliche Verhandlung & Registerschluss für Austragungen

Heute findet die mündliche Verhandlung in Naumburg statt. Der vzbv wird über den Verlauf informieren. Mit dem Ablauf dieses Tages wird das Register geschlossen. Danach ist keine Austragung mehr möglich.

18. November 2020
Zählung

Bis zu diesem Stichtag müssen sich mindestens 50 Verbraucher in das Register des Bundesamtes für Justiz eingetragen haben. Tun Sie dies bitte rechtzeitig, anderenfalls könnte die Klage mangels Verbraucherbeteiligung abgewiesen werden!

18. September 2020
Registereröffnung

Das Bundesamt für Justiz hat das Register eröffnet. Ab jetzt können Verbraucher sich in das Register eintragen!

1. Juli 2020
Wir klagen!

Der vzbv reicht heute beim OLG Naumburg die Musterfeststellungklage gegen die Saalesparkasse ein.

Fragen & Antworten (FAQ)

Was soll das Gericht feststellen?

Das Gericht soll zunächst feststellen, dass die von der Sparkasse verwendeten Klauseln zur Zinsanpassung unwirksam sind. Außerdem soll das Gericht der Sparkasse eindeutig aufgeben, nach welchen Vorgaben sie die Zinsen berechnen muss. In weiteren Anträgen geht es z.B. darum, dass die Ansprüche der Sparer noch nicht verjährt sind.

Mein Vertrag wurde noch nicht gekündigt. Kann ich trotzdem an der Musterfeststellungsklage teilnehmen?

Ob der Sparvertrag bereits gekündigt wurde, ist egal. Sie können sich an der Musterfeststellungsklage also auch dann beteiligen, wenn der Vertrag noch nicht gekündigt wurde.

Wer kann sich an der Klage beteiligen?

An der Musterfeststellungsklage können sich alle Verbraucher beteiligen, die einen Sparvertrag mit

  • der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle,
  • der Kreissparkasse Merseburg-Querfurt oder
  • der Saalesparkasse

geschlossen haben.

Dieser Vertrag muss die Bezeichnung „S-Prämiensparen flexibel“ oder „flexibles S-Prämiensparen“ tragen und eine der folgenden Klauseln enthalten:

  • Die Sparkasse zahlt neben dem jeweils gültigen Zinssatz, z.Zt. _%, am Ende eines Kalender-/Sparjahres […]" oder
  • „Die Spareinlage wird variabel, z.Zt. mit _% p.a. verzinst.“

Alle News zur Klage gegen die Saalesparkasse